Logo Stadt Wangen      Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

INFOBRIEF AUSGABE GÄSTE
07/2018


Liebe Gäste,

herrlich warme Sommertage locken nach draußen. Radeln, Wandern, Schwimmen und viele andere Aktivitäten bescheren Urlaubsgefühle. Der Blick ins Sommerprogramm des Gästeamts lohnt auf jeden Fall für spannende Entdeckungen. Dazu gibt es viele Veranstaltungen, bei denen sich die Einheimischen treffen und gern mit den Gästen feiern. Sehen Sie selbst!



 

1. Wegweiser durch den Wangener Sommer




Einen raschen Überblick über das Sommer-Programm des Gästeamts Wangen bietet die Broschüre „Wangener Sommer“ 2018. Das handliche Heft fasst das vielfältige Angebot zusammen, das vom Gästeamt in Zusammenarbeit mit vielen Partnern angeboten wird. Gäste und Einheimische, Kinder und Erwachsene, können so abwechslungsreiche Wochen in den Sommermonaten erleben. Auf den ersten Seiten sind die Veranstaltungen, Besichtigungen und Höhepunkte des Sommers sehr übersichtlich in Kalenderform dargestellt.

Führungen und Besichtigungen

Weiter geht es mit Führungen durch die historische Altstadt, wie der samstägliche und über den Sommer auch montägliche Rundgang durchs Städtle. Immer wieder spannend sind die verschiedenen Themenführungen bis hin zu Besichtigungen, bei denen man alles rund ums Bierbrauen, ums Obstbrennen, um die Käseherstellung oder die Kaffeeröstung erfahren kann.

Gästewanderungen

Vom 2. August 2018 an kommen Gäste und Einheimische bei den beliebten Gästewanderungen am Donnerstag in Schwung und vor allem auf Wege, die nicht jeder kennt. Bei Halbzeit erwartet die Wanderer immer ein Vesper an einem schönen Platz.

Programm für Kinder- und Jugendliche

Kinder und Jugendliche erleben eine tolle Zeit bei Führungen im Ritter- und Burgfräulein-Kostüm in der wehrhaften Stadt oder wenn der Wangener Stadtschreiber Geschichten erzählt. Immer spannend sind die Führungen rund ums Thema Wasser. Auch wieder im Programm ist das begehrte Pony-Reiten.

Kultur in der Stadt

Musikfreunde finden Hinweise auf die beliebten Sommerabendkonzerte an der Stadtmauer, die internationalen Orgelkonzerte in St. Martin und die Festspiele Wangen. Radler, Schwimmer und andere werden beim Stöbern eine Reihe weiterer Tipps bekommen, die ihnen die Zeit im Sommer nicht lang werden lassen.

Info: Die Broschüre ist im Gästeamt und im Bürgerbüro kostenlos erhältlich. Gerne kann die Broschüre auch auf elektronischem Weg versandt werden. Hierzu bitte an das Gästeamt wenden, Telefon 07522 74-211 oder tourist@wangen.de.



2. Den Käsemeistern zuschauen


Im Rahmen des Wangener Sommerprogrammes bietet das Gästeamt die beliebten Käsereibesichtigungen an. Lassen Sie sich in die Geheimnisse des Käsens einweihen und schauen Sie in Zurwies und in Leupolz den Käsemeistern beim Käsen über die Schulter und erfahren Sie, wie Käse noch handwerklich produziert wird. Im Anschluss an die Besichtigung gibt es eine Käseverkostung und ein Glas Milch.

Termine Emmentalerkäserei Leupolz:
Dienstag, 24. Juli 2018 
Dienstag, 14. August 2018
jeweils 10 Uhr
10 Euro pro Person – Kinder bis 14 Jahren frei

Termine Zurwies:
Dienstag, 7. und 28. August 2018
jeweils 10 Uhr
5 Euro pro Person – Kinder bis 12 Jahren frei

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung jeweils bis Montag 10 Uhr im Gästeamt, Tel. 07522  / 74-211 erforderlich.


3. Ritterführungen für Kinder beginnen


Bei der Erlebnisführung „Von Rittern, Räubern und Rabauken“ erfahren Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren viele spannende Geschichten, die sich in und um Wangen ereignet haben. Die Kinder dürfen sogar in den Erzählungen mitspielen, natürlich in der entsprechenden Verkleidung. Und wenn vom Zuhören und vom Kämpfen der Magen knurrt, kann gerne ein anschließender Räuberschmaus mitgebucht werden.

Info: Die Erlebnisführung dauert ca. eineinhalb Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 6 Euro pro Person. Kinder unter 7 Jahren brauchen eine erwachsene Begleitperson. Tickets sind im Gästeamt Wangen, Telefonnummer 07522 / 74-211 oder unter www.reservix.de erhältlich.

Die Führung findet in den Räumlichkeiten des Stadtmuseums in der Eselmühle statt und kann auch für private Feste wie beispielsweise Kindergeburtstage gebucht werden.

Termine: 21./28. Juli, 4./11./18. August sowie am 1. und 8. September.


4. Sommerabendkonzerte bis Ende August




Bis Ende August unterhalten Musikkapellen aus Wangen, den Ortschaften und dem nahen Umland jeden Donnerstagabend um 20 Uhr Gäste und Einheimische mit einer bunten Mischung an ausgewählten Stücken. Die Konzerte können nur bei trockener Witterung stattfinden. 

Info:

Ein Flyer mit einer Übersicht über alle Sommerabendkonzerte ist im Gästeamt erhältlich oder kann hier heruntergeladen werden.  Weitere Infos sind im Gästeamt Wangen, Telefon 07522 74-211 oder tourist@wangen.de erhältlich.




5. Eine Führung, die sich wandelt




Das dürfte ziemlich einmalig sein: Sechs Jahre vor der Landesgartenschau 2024 bietet das Gästeamt Wangen bereits eine touristische Führung über das Gelände an. Mit diesem Projekt unter dem Titel "Was war - was ist - was wird" haben die beiden routinierten Stadtführer Beate Leupolz und Andreas Rommel ein völlig neuartiges Konzept entwickelt.

Die ganze Geschichte lesen Sie hier

Info:
Die nächste Führung „Was war – was ist – was wird“ gibt es am 11. August 2018, von 14 bis 16 Uhr geben. Die Kosten betragen 7 EUR pro Person, Kinder sind frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Karten sind im Gästeamt erhältlich, online unter www.reservix.de buchbar oder vor Ort zu bezahlen. Treffpunkt ist das Alte Feuerwehrhaus im Auwmühleweg 5, gegenüber P1 Milchpilzparkplatz. Die Führung ist jederzeit auch über das Gästeamt Wangen, Bindstraße 10, Tel 07522/ 74-211 oder per Email tourist@wangen.de für Gruppen buchbar.

Weitere Termine: 8. September 2018 und 13. Oktober 2018 jeweils um 14 Uhr.




6. Auf dem Womo-Platz über WLAN surfen 




Der Wohnmobilstellplatz in Wangen, Am Klösterle, verfügt jetzt auch über kostenfreies WLAN. So können Gäste, die mit ihrem Wohnmobil in Stadtnähe an der Argen stehen, nun auch ohne Probleme surfen. Der Wunsch nach kostenfreiem WLAN war im vergangenen Jahr bei einer Befragung unter den Reisemobilisten durch das Gästeamt Wangen fast durchgehend geäußert worden. Diesem Wunsch ist die Stadt nun nachgekommen und hat die Voraussetzungen für den direkten Weg ins Internet geschaffen. Erfreulicherweise konnte darüber hinaus eine hohe Zufriedenheit der Gäste verzeichnet werden.

Der free key-Zugang funktioniert wie in der Altstadt. Alle Infos dazu finden Sie hier.



 

7. Wangen feiert Kinder- und Heimatfest


 

Das Kinder- und Heimatfest findet in diesem Jahr von Donnerstag, 18. Juli bis Sonntag, 22. Juli 2018, statt. Spiele, Adlerschießen, der Fassanstich im Festzelt gehören ebenso zum Programm des Traditionsfestes wie der Umzug am Samstagmorgen in der Altstadt um 10 Uhr. Am Sonntag treffen sich viele Wangenerinnen und Wangener zum ökumenischen Gottesdienst im Festzelt, und am Nachmittag laufen Schülerinnen und Schüler beim Kinderfestlauf auf einem Rundkurs ins Allgäustadion.

Traditionell stimmt das Kinderfesttheater auf die Festtage ein. „Emil und die Detektive“ hatte am Samstag, 14. Juli 2018 Premiere. Karten gibt es im Gästeamt der Stadt Wangen, Bindstraße 10 oder über www.reservix.de im Internet und an der Abendkasse. Das ganze Kinderfestprogramm findet sich auf www.kinderfest-wangen.de




8. Festspiele Wangen starten Ende Juli

 
Foto: Christoph Morlok

Die Festspiele Wangen (FSW) packen ab Ende Juli ein immer wieder und vielleicht gerade heute sehr aktuelles Thema an: Es geht um das Verhältnis von Gewissen, Geld und Gier. Dass bei aller Ernsthaftigkeit dieses Inhalts die Festspiele eine fröhliche Angelegenheit werden, davon darf man ausgehen. Denn im Hauptprogramm zeigen die FSW Komödien.

Am Abend präsentieren die Festspiele „Volpone. Der Fuchs“ nach dem Shakespeare-Zeitgenossen Ben Jonson. Start ist am Donnerstag, 27. Juli 2018. Für Familien gibt es ab Mittwoch, 1. August 2018, „Aladdin und die Wunderlampe“ aus Tausendundeiner Nacht. Darüber hinaus zeigen die FSW an fünf Terminen „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler und zweimal „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind.

Alle Infos gibt es auf www.festspiele-wangen.de

 


9. Sommerkino auf dem Marktplatz

 
 

Die Kulturgemeinde zeigt am Freitag, 27. Juli 2018 im Marktplatzkino mit „Lunchbox“ von Ritesh Batra eine indische Produktion, die von den Folgen einer Verwechslung erzählt. Weil die Lunchbox nicht bei ihrem Mann ankommt, sondern einen Witwer erreicht, entspinnt sich eine wunderbare Geschichte zwischen dem Witwer und einer Frau um das Essen und die Liebe.

Tags darauf, am Samstag, 28. Juli 2018, läuft im Marktplatzkino „Der kleine Nick“ von Laurent Tirard. Der französische Kultfilm von 2010 lehnt sich an das gleichnamige Kinderbuch von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé an. Die Geschichte erzählt von den Sorgen, die sich ein kleiner Bub macht, weil er annimmt, seine Mutter sei schwanger. Die Geschichte führt zu köstlichen Verwicklungen. Beginn der Vorstellungen ist jeweils 21 Uhr.


10. Kulturnacht und Italienischer Abend


Traditionell finden am ersten Wochenende im August die Kulturnacht und der Italienische Abend statt – dieses Jahr am 3. und 4. August 2018.

Vereine und Kulturschaffende werden bei der Kulturnacht rund 50 Beiträge in der ganzen Altstadt anbieten. Der Eintritt ist frei, bei schlechtem Wetter gibt es Alternative Spielorte zu den Plätzen im Freien. Auf dem Marktplatz sorgen die Freunde aus der italienischen Partnerstadt Prato vom Circulo I Risorti mit toskanischen Spezialitäten für kulinarische Genüsse.

Sowohl bei der Kulturnacht als auch beim italienischen Abend haben mit Soda Sisters (akustisch), Natya Gioia mit Tanztruppe und Fun Cool (Rockband) drei sehens- und hörenswerte Gruppen aus Prato ihre Auftritte.

Das Programm entnehmen Sie zu gegebener Zeit der Tagespresse und der städtischen Homepage www.wangen.de



11. Gastrotipp: Stadtbräu

Fotos: Michael Goldschalt


Wohin essen gehen in Wangen? Wir stellen Wangener Lokale vor. Heute: Stadtbräu

Das „Stadtbräu“ ist in mehrerlei Hinsicht ein junges Lokal. Das Gebäude wurde erst im Jahr 1800 auf einem Platz gebaut, der nach dem Brand des Vorgängerlokals freigeworden war. Das Grundstück hatte die Stadt Wangen versteigert, weil sie dringend Geld brauchte, wie Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch in seiner Dokumentation über die Wangener Gasthäuser schreibt.

Wechselvolle Geschichte

Sie machte dem Käufer zur Auflage, dass an dieser Stelle wieder ein Wirts- und Bräuhaus entstehen müsste. Franz Joseph Segler kaufte den Grund und baute eine Wirtschaft, die sich als Stadtwirtschaft etablierte. Die Geschichte des Hauses und der Gaststätte gestaltete sich wechselvoll. Der Betrieb der Stadtbrauerei wurde 1968 eingestellt.

Zwei Jahre später eröffnete in dem Haus ein Textilgeschäft. Im ehemaligen Bierkeller entstand eine Disco, die als „Club 2000“ beliebter Treffpunkt in der Stadt war. 2003 wurde das Gebäude umgebaut. Während in den oberen Stockwerken Büros und Wohnungen einzogen, eröffnete im Erdgeschoss das Gasthaus „Moritz“.

Donnerstags ist Brautag

Seit 2017 betreibt die Familie Rimmele in den neu gestalteten Räumen eine eigene Gastronomie. Mit ihr ist in der Wirtschaft auch wieder das Brauen eingezogen. Die Brauerei Farny braut hier donnerstags. Das Bier wird zur Lagerung nach Dürren gebracht und kommt fünf Wochen später in Fässern zurück, die an der Schankanlage angeschlossen werden können. Dort fließt dann Pauls Pale Ale und in den Sommermonaten das leichtere Summer Ale aus dem Zapfhahn.

Die Küche beschreibt Andreas Rimmele als gutbürgerlich. Klassiker der süddeutschen Küche kommen auf den Tisch von Kässpätzle bis Rostbraten oder Schnitzel, aber auch Pasta und Fisch. Weil der junge Wirt auch junge Gäste ansprechen will, hat er mit seinem neuen Koch auch neue, unter jungen Leuten populäre Gerichte im Konzept. So kommen Burger und andere „junge“ Gerichte aus der Küche.

Wer sich im Lokal oder auf der großen Außenterrasse auf einen Kaffee niederlässt, bekommt dazu einen Kuchen von Rimmeles Konditormeister.

Öffnungszeiten:
Das Stadtbräu öffnet montags und dienstags ab 15 Uhr, mittwochs um 9 Uhr, an den übrigen Tagen von 11 Uhr an. Warme Küche gibt es bis 21.30 Uhr.

Kontakt:
Stadtbräu
Eselberg 4
88239 Wangen im Allgäu,
Telefonnummer 07522 / 747 484
Email: info@stadtbraeu-rimmele.de


12. Terminvorschau für September

Foto rechts: WAVE Trophy

Erstmals führt die "WAVE Austria 2018" durch Österreich und startet in Wangen im Allgäu am Samstag, 22. September 2018 ab 9 Uhr auf dem Marktplatz. Die ausschließlich elektrisch angetriebenen Fahrzeuge erreichen am Freitagnachmittag, 21. September 2018, Wangen und werden gebührend zu bewundern sein. Alle Infos unter www.wavetrophy.com/wave-2018-austria

Wangen im Allgäu lädt nach den Sommerferien zum verkaufsoffenen Sonntag und dem Radkriterium am 16. September 2018 ein. Die Fachgeschäfte in der Wangener Altstadt sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet, während vor der Stadt der Radsport beim traditionellen Kriterium zu seinem Recht kommt. Mehr dazu finden Sie im Vorfeld dieser Ereignisse in der Presse und auf www.wangen.de



Kontakt

Sie haben ein Anliegen oder Fragen an das Gästeamt?

Gästeamt - Tourist Information
Tel. +49 (0) 7522 74-211
Bindstraße 10
D-88239 Wangen i. Allgäu
E-Mail: tourist@wangen.de 


Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Stadt Wangen im Allgäu
Marktplatz 1
88239 Wangen im Allgäu
Deutschland